Montessori Pädagogik

Pädagogische Grundlagen von Maria Montessori

Die Montessoripädagogik wurde wie der Name sagt, von Maria Montessori entwickelt.
Maria Montessori wurde im Jahre 1870 geboren, dennoch sind ihre pädagogischen Ansätze immer noch zeitgemäß. Der berühmte Leitsatz „Hilf mir es selbst zu tun!“ spiegelt sehr gut die von Montessori geforderte zurückhaltende Rolle der Erzieherin, die es erst ermöglicht, dass Kinder aktiv werden.
Wir arbeiten in unserem Kinderhaus nach ihrem entwickelten 3-Stufen-Plan.

Die Montessoripädagogik fließt im Kinderhaus in die Regelpädagogik mit ein.

 

Maria Montessori

Montessoripädagogik bedeutet, die schöpferische Kraft im Kind zu wecken, zu aktivieren und zu motivieren. Maria Montessori befasst sich im Kerngedanken mit der Vorbereitung auf die Umgebung des Erwachsenen, die Beobachtung des kindlichen Verhaltens und seiner Lernfortschritte.

Sie stellt daher einen 3-Stufen-Plan auf.

1. Stufe: Das Wahrnehmen montessori-1
2. Stufe: Verbindung von Gegenstand und Namen montessori-3
3. Stufe: sicherer Gebrauch des Materials montessori-2

 

Aktuelles Schwerpunktthema

Das Jahresthema im Kindergartenjahr 2017/18 folgt an dieser Stelle

Das schwarze Brett
27 Dezember 2017